Mathias Pistner

Rechtsanwalt und Mediator

(06021) 454900

Herr Rechtsanwalt Mathias Pistner wurde 1980 in Alzenau/Wasserlos geboren.

Vor seinem Studium absolvierte er zunächst eine kaufmännische Lehre zum Groß- und Außenhandelskaufmann.

2002 begann er dann mit dem Studium der Rechtswissenschaften an der Julius-Maximilian-Universität in Würzburg mit dem Begleitstudium Europarecht.

Im Jahr 2004 legte er ein Auslandssemester an der Katholieke-Universiteit Leuven ab, an welches er ein Praktikum bei der Vertretung des Freistaates Bayerns bei der Europäischen Union in Brüssel im Bereich Wirtschaft/Steuernfolgen ließ.

Im Jahr 2008 schloss Herr Rechtsanwalt Mathias Pistner sein Studium innerhalb der Regelstudienzeit mit großem Prädikat als Europajurist (Univ. Würzburg) im Schwerpunktbereich Wirtschaft und Steuern ab. Im Anschluss daran kehrte er in seine Heimat Aschaffenburg zurück, um sein Referendariat am Landgericht Aschaffenburg zu beginnen. Während seines Referendariats bildete Herr Rechtsanwalt Mathias Pistner sich zum Mediator (CVM), Schwerpunkt Wirtschaftsmediation, weiter. Bereits in seiner Anwaltsstation war er bei der Rechtsanwaltskanzlei Dr. Häcker & Kollegen tätig, wobei er insbesondere im Bereich Verkehrs-, Arbeits-, Miet-, Gesellschafts-, Kauf- und Werkvertragsrecht Erfahrungen sammeln konnte. Zur Wahlstation wechselte er zu der internationalen Wirtschaftskanzlei White & Case in Frankfurt am Main. Im Mai 2010 beendete er sein Referendariat und begann am Lehrstuhl von Frau Prof. Scherer mit seiner Promotion zum Thema „Zivilrechtliches Beweisverwertungsverbot aufgrund vertraglicher Verschwiegenheitspflichten bei der Mediation.“ Zeitgleich arbeitete er zunächst als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der Rechtsanwaltskanzlei Dr. Häcker & Kollegen, bevor er im November 2010 seinen Antrag auf Zulassung zum Rechtsanwalt stellte.

Herr Rechtsanwalt Mathias Pistner besucht derzeit den Fachanwaltslehrgang Arbeitsrecht.

Neben seiner arbeitsrechtlichen Spezialisierung betreut Herr Rechtsanwalt Mathias Pistner insbesondere Mandate im Bereich Miet-,Wirtschafts-, Verkehrs-, Kauf- und Werkvertragsrecht, sowie im öffentlichen Recht.

Seine Korrespondenzsprachen sind

Deutsch (Muttersprache)
Englisch
Französisch
Spanisch
Niederländisch/Flämisch

[zurück]